Hier finden Sie die Dokumentation unser laufenden oder bereits abgeschlossenen Projekte.

  • BIRGIT FEIKE x KOLAB: BINÄR
    Absperrband ist das Material, mit dem die Dortmunder Künstlerin Birgit Feike Flächen erwebt: Zwischenräume von Schildern zu Bäumen, zu Zäunen […]
  • PETAL DREAMS
    Projektbetreuung, Beratung, Entwicklung: Max Schweder Für die Entwicklung des interaktiven Digitalkunstwerks “Petal Dreams” fragte das  Künstler*innen-Kollektiv ‘Ruhrgebieterinnnen’ (www.ruhrgebiterinnen.de) das Koproduktionslabor […]
  • VIRTUELLES ARCHIV – urbanrecall
    Beratung und Programmierung durch Max Schweder (KoproDo) In Koproduktion mit der Künstler*innenkollektiv urbanrecall (http://urbanrecall.net/) sollte ein interaktives Online-Archiv bereits abgeschlossener […]
  • THE CAVITY ON THE INSIDE
    “Wer sagt das Mineralien totes Gestein sind? Die kategorische Unterscheidung des westlichen Denkens zwischen lebendiger, aktiver und „lebloser“, vermeintlich passiver […]
  • PROJEKT OSZILLOSKOP
    Die Idee dieses Projekts ist es, digitale und analoge Technologien zu kombinieren, um eine hybride visuelle Performance/Installation zu schaffen. Durch […]
  • UTOPIA X DYSTOPIA
    Koproduktion mit Henric Schleiner aka EEPH für Zusammenspiel zwischen Live-Musik und Echtzeit-Visuals auf einer Gebäudefassade
  • MINERAL ECHOES
    Wie lassen sich dynamische Prozesse in vermeintlich statischen Systemen mithilfe von Sound kreativ erfahrbar machen? Am 24. Mai 2023 wurde […]
  • ACTIVATION DAY
    Am 9. Februar fand das erste große öffentliche Event im Koproduktionslabor statt. Der Activation Day bot am 9. Februar einen […]
  • EINKLANG
    Für das ADR-Kultur Projekt Einklang entwickelte das Team des Koproduktionslabors eine interaktive Echtzeit-Visualisierung für das Stück No! der Band Bukahara.
  • SAMPLE CIRCLE
    Anlässlich des „Tages der offenen Tür” am 28.09.2022 im Rahmen der Digitalen Woche Dortmund (#diwodo) wurde in den Räumlichkeiten des […]
Weitere Projekte

  • HEAD IN THE CLOUD
    Im Rahmen eines Kurs Projekts arbeitete das Koproduktionslabor mit den beiden Studenten Alexander Hoischen und Kristina Hoffmann der Fachhochschule Dortmund […]
  • THERE YOU ARE!
    Im Rahmen der Wissenschaftskonferenz am 14.06.2022 führte das Koproduktionslabor in Kooperation mit der Akademie für Theater und Digitalität ein offenes Roboter-Labor für Besucher*innen durch. Ort der Ausstellung waren die neuen Räumlichkeiten des Koproduktionslabors im Dortmunder U.  
  • GRANULAR CONDUCTOR
    Im Rahmen des Activation Day am 09.02.2023  wurde in den Räumlichkeiten des Digitalen Koproduktionslabors eine interaktive Sound-Installation von Michael Nguyen, […]
  • ONE WINDOW IS ENOUGH
    Am 10.06.2023 wurde die Inszenierung “One Window is Enough” von Sara Escribano, Anna Schneider & Lieve Vanderschaeve mit freundlicher Unterstützung […]
  • AUßENWAND IMMERSIVER RAUM
    Das Koproduktionslabor bespielt seit Beginn 2022 die Außenwand des Immersiven Raumes im Foyer des Dortmunder U. Auf der 4 x […]