Kategorie: Alle Projekte


  • HEAD IN THE CLOUD

    HEAD IN THE CLOUD

    Im Rahmen eines Kurs Projekts arbeitete das Koproduktionslabor mit den beiden Studenten Alexander Hoischen und Kristina Hoffmann der Fachhochschule Dortmund an einer Installation, rund um das Thema Sprach- und Bildgenerierung von Künstlichen Intelligenzen. Die Idee war, durch die öffentlich zugänglichen Tools wie Chat GPT und Stable Diffusion eine Installation zu kreieren, deren Inhalt gänzlich von […]

  • THERE YOU ARE!

    THERE YOU ARE!

    Im Rahmen der Wissenschaftskonferenz am 14.06.2022 führte das Koproduktionslabor in Kooperation mit der Akademie für Theater und Digitalität ein offenes Roboter-Labor für Besucher*innen durch. Ort der Ausstellung waren die neuen Räumlichkeiten des Koproduktionslabors im Dortmunder U.  

  • GRANULAR CONDUCTOR

    Im Rahmen des Activation Day am 09.02.2023  wurde in den Räumlichkeiten des Digitalen Koproduktionslabors eine interaktive Sound-Installation von Michael Nguyen, Sound Designer im KoproDo, ausgestellt. Bei “Granular Conductor” handelt es sich um eine Modifikation und Weiterführung der bereits im Vorjahr vor Ort ausgestellten Klanginstallation “Sample Circle”. Basierend auf dem Verfahren der Granularsynthese können Teilnehmer*innen mit […]

  • ONE WINDOW IS ENOUGH

    Am 10.06.2023 wurde die Inszenierung “One Window is Enough” von Sara Escribano, Anna Schneider & Lieve Vanderschaeve mit freundlicher Unterstützung des Digitalen Koproduktionslabors im Theater im Depot uraufgeführt. Die begehbare Performance setzte sich aus einem Zusammenspiel Projektion, Virtual Reality, Szenografie, Tanz und Musik zusammen, die sich mit Themen wie Identität und Selbstwahrnehmung beschäftigte. Im Theater […]

  • AUßENWAND IMMERSIVER RAUM

    Das Koproduktionslabor bespielt seit Beginn 2022 die Außenwand des Immersiven Raumes im Foyer des Dortmunder U. Auf der 4 x 4 Meter großen Außenwand des Immersiven Raumes präsentiert das Projektteam abstrakte Digitalkunst, die sich teils an das Ausstellungskonzept anpasst und teils als eigene Installation fungiert. Zur Flowers Ausstellung 2022 war beispielsweise ein rennender Pflanzenmensch zu […]

  • ENTSTEHUNG DES LABORS

    Im Gebäudekomplex des Dortmunder U entstehen 2022 die Räumlichkeiten des Digitalen Koproduktionslabors. Auf über 200 Quadratmetern entstehen unter anderem adaptive Arbeitsplätze, ein Multifunktions-3D-Studio und interaktive Projektionsflächen. Im Studio wird es möglich sein, mit neuesten Technologien wie Volumetric-Capturing, 3D-Scans, Motion-Capturing und Live-Production zu produzieren. Projektionsflächen werden auf den Scheiben und an den Fassaden des Labors installiert […]